WSUS Assistent für die Serverbereinigung bricht mit Datenbankfehler ab

Fehlerbeschreibung

Sie führen für Microsoft Windows Server Update Services den Assistent für die Serverbereinigung durch. Dieser schlägt mit Fehler: Datenbankfehler, beim Ausführen des Datenbankvorgangs ist ein Fehler aufgetreten. Dies kann geschehen, wenn die Datenbank sehr ausgelastet, der Datenbankdienst beendet wurde oder die Verbindung mit der Datenbank getrennt wurde.

Fehlerursache

  • Sie setzen eine veraltete Version des Windows Server Update Service ein.
  • Die Abfrage der Datenbank läuft auf einen Timeout

Fehlerbereinigung

Aktualisieren Sie auf Windows Server Update Services 3.0 SP2 Version 3.2.7600.251 (http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?displaylang=en&id=5216)

Installieren Sie nachfolgende Updates:

Starten Sie den Server neu.

Installieren Sie das SQL Management Studio Express(http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=22985)

Stellen Sie eine Verbindung zur Datenbank her. Wenn Sie die mitgelieferte Microsoft Internal Databse (MICROSOFT##SSEE) verwendet (z.B. Small Business Server), so lautet der Verbindungsstring \\.\pipe\mssql$microsoft##ssee\sql\query. Andernfalls verbinden Sie sich zur entsprechenden Datenbankinstanz.

Öffnen Sie mit der rechten Maustaste im Objektexplorer die Servereigenschaften.

Wähle Sie den Punkt Verbindungen und stellen den Timeout für Remoteabfragen auf 0.

WSUS Assistent für die Serverbereinigung bricht mit Fehler: Datenbankfehler ab

Schließen Sie das SQL Management Studio Express und starten den Assistent für die Serverbereinigung unter Windows Server Update Services erneut.